Arrow
Lesung Fabrikler 14.10.2022
19:00 Uhr

Lesung Fabrikler 14.10.2022

Satteins
14.10.2022
/
19:00 Uhr
/
Pfarrsaal, Satteins

teatro caprile präsentiert die ersten Szenen und Texte aus ihrem Projekt „Fabrikler“, das sich dem Walgau als frühen Industriestandort mit eingesessenen und zugewanderten Fabriklern widmet. In Briefen und Schilderungen werden Katharina Grabher und Andreas Kosek die Geschichte der Fabriksarbeit bzw. Industrialisierung im Walgau mit Satteinsbezügen lebendig machen. Magdalena Fingerlos sorgt für den Musikalischen Rahmen.

Die „Fabrikler“ konnten sich im Laufe der Jahrzehnte Wohlstand und Wohlergehen schaffen und einige ihrer Bauwerke prägen bis heute die Ortsbilder im Walgau ebenso, wie die Eisenbahn und die Wasserkraft. Die Geschichten der „Fabrikler“ erzählen von Fortschritt und Rückschritt, von neuen Abhängigkeiten und alten Gewissheiten, von der Emanzipation agrarischer Familienstrukturen durch die Lohnarbeit von Frauen und Kindern, dem neuen kulturellen Wind, den die kunstaffinen Industriellenfamilien ins Tal brachten und ebenso von ersten Globalisierungsstrategien oder vom damaligen Verschwinden des Weinbaus im Walgau. Passend zum Thema werden anschließend an die szenische Lesung Walgauweine des Winzers Robert Gohm (Düns) verkostet.


Eintritt € 12 inkl. Weinverkostung/Kulturpassbesitzende kostenlos. 

Eine Anmeldung ist bis spätestens 10.10.2022 in der Bibliothek Satteins (ausleihe.bibliothek.satteins@A1.net) erforderlich. 


Diese Kooperationsveranstaltung der Bibliothek Satteins und der Gemeinde Satteins wird von „Kultur im jetzt“ (Land Vorarlberg) mitsubventioniert.

Foto:

Die Belegschaft der Fa. Alois Duelli und Co. während des 2. Weltkrieges im Satteinser Oberdorf.

(Foto © Gemeindearchiv Satteins)

A cute hedgehog curled into a ball.FacebookInstagramSpotifyYoutubePinterest
Arrow
Lesung Fabrikler 14.10.2022
19:00 Uhr

Lesung Fabrikler 14.10.2022

Satteins
Oct 14
/
19:00 Uhr

teatro caprile präsentiert die ersten Szenen und Texte aus ihrem Projekt „Fabrikler“, das sich dem Walgau als frühen Industriestandort mit eingesessenen und zugewanderten Fabriklern widmet. In Briefen und Schilderungen werden Katharina Grabher und Andreas Kosek die Geschichte der Fabriksarbeit bzw. Industrialisierung im Walgau mit Satteinsbezügen lebendig machen. Magdalena Fingerlos sorgt für den Musikalischen Rahmen.

Die „Fabrikler“ konnten sich im Laufe der Jahrzehnte Wohlstand und Wohlergehen schaffen und einige ihrer Bauwerke prägen bis heute die Ortsbilder im Walgau ebenso, wie die Eisenbahn und die Wasserkraft. Die Geschichten der „Fabrikler“ erzählen von Fortschritt und Rückschritt, von neuen Abhängigkeiten und alten Gewissheiten, von der Emanzipation agrarischer Familienstrukturen durch die Lohnarbeit von Frauen und Kindern, dem neuen kulturellen Wind, den die kunstaffinen Industriellenfamilien ins Tal brachten und ebenso von ersten Globalisierungsstrategien oder vom damaligen Verschwinden des Weinbaus im Walgau. Passend zum Thema werden anschließend an die szenische Lesung Walgauweine des Winzers Robert Gohm (Düns) verkostet.


Eintritt € 12 inkl. Weinverkostung/Kulturpassbesitzende kostenlos. 

Eine Anmeldung ist bis spätestens 10.10.2022 in der Bibliothek Satteins (ausleihe.bibliothek.satteins@A1.net) erforderlich. 


Diese Kooperationsveranstaltung der Bibliothek Satteins und der Gemeinde Satteins wird von „Kultur im jetzt“ (Land Vorarlberg) mitsubventioniert.

Foto:

Die Belegschaft der Fa. Alois Duelli und Co. während des 2. Weltkrieges im Satteinser Oberdorf.

(Foto © Gemeindearchiv Satteins)

TwitterFacebookInstagramSpotifyYoutubePinterest
Other posts
See all posts
Arrow
No items found.