Arrow
Alfred Dorfer
20:00 Uhr

Alfred Dorfer

Nüziders
11.3.2022
/
20:00 Uhr
/
Sonnenbergsaal, Nüziders

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Ein Umzug in eine andere Wohnung hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Das Ausmisten der alten Wohnung bringt Dorfer mit Beiläufigkeit auf überraschende Gedanken. Er stellt fundamentale Fragen und schüttelt dabei Pointen aus dem Ärmel.

Alfred Dorfer zeigt in seinem siebenten Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen und präsentiert dem Publikum ungewöhnliche Zusammenhänge, während er viele Themen des Lebens aufgreift, von Alltagsphänomenen und Zeitgeisterscheinungen bis politischen Tatsachen. Virtuos und scharfzüngig agiert er in den erdachten Parallelwelten und bringt von ihm dargestellte Figuren als Partner auf die Bühne, wobei er mit Rollen und Perspektiven spielt. Bei aller Leichtigkeit und ausdrucksstarker Komik verliert Dorfer nie den Blick für die Realität. Temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater.

Der Wiener Alfred Dorfer zählt zu den wichtigsten Satirikern und Autoren im deutschen Sprachraum, den er als seine Bühne begreift. Ausgezeichnet wurde Dorfer u.a. mit dem Deutschen sowie dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Schweizer Cornichon.

Kult Pur

Kulturverein "kult pur nüziders" - 1985 bis 2021 Der Anfang - Gründung 1985 ... Im Jahre 1985 konnte in Nüziders der Sonnenbergsaal feierlich eröffnet werden. Gleichzeitig wurde von Fritz Klisch ein Kulturkonzept für Nüziders ausgearbeitet und der Verein "Kulturkreis Nüziders" gegründet. Gemeinsam mit Familienmitgliedern und Freunden bemühte er sich, alle jene Kulturbereiche zu beleben, mit denen in Nüziders der direkte Kontakt fehlte, wie: kulturell-intellektuelle Auseinandersetzungen mit aktuellen Themen Begegnung mit Schriftstellern und Literatur ganz allgemein klassische Musik - Orchester, Kammermusik, Chöre, Klavierkonzerte Kontakt zum Jazz fehlte gänzlich Theater - Pantomime, Kindertheater, Figurentheater, u.m. Ballett und Ausdruckstanz u.v.m. Die derzeitige Situation - 2001 bis heute ... Im Jahr 2001 wurde der Verein sowie das Erscheinungsbild nach außen neu strukturiert. Der Vereinsname auf "kult pur nüziders" geändert. Für kleinere Veranstaltungen wurde von der Gemeinde zusätzlich zum Sonnenbergsaal ein Saal im Gemeindehaus zur Verfügung gestellt. Von 2001 - 2013 wurde der Verein von Martin Frohner geführt, seit April 2013 ist Isabell Rudolph Obfrau, Obfrau-Stv. ist Heike Pfeiffer. Der Verein umfasst derzeit 17 Mitglieder und ist bemüht, die Kontinuität des ursprünglichen Konzeptes zu wahren und ein anspruchsvolles Kulturprogramm zu präsentieren.

A cute hedgehog curled into a ball.FacebookInstagramSpotifyYoutubePinterest
Arrow
Alfred Dorfer
20:00 Uhr

Alfred Dorfer

Nüziders
Mar 11
/
20:00 Uhr

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Ein Umzug in eine andere Wohnung hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Das Ausmisten der alten Wohnung bringt Dorfer mit Beiläufigkeit auf überraschende Gedanken. Er stellt fundamentale Fragen und schüttelt dabei Pointen aus dem Ärmel.

Alfred Dorfer zeigt in seinem siebenten Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen und präsentiert dem Publikum ungewöhnliche Zusammenhänge, während er viele Themen des Lebens aufgreift, von Alltagsphänomenen und Zeitgeisterscheinungen bis politischen Tatsachen. Virtuos und scharfzüngig agiert er in den erdachten Parallelwelten und bringt von ihm dargestellte Figuren als Partner auf die Bühne, wobei er mit Rollen und Perspektiven spielt. Bei aller Leichtigkeit und ausdrucksstarker Komik verliert Dorfer nie den Blick für die Realität. Temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater.

Der Wiener Alfred Dorfer zählt zu den wichtigsten Satirikern und Autoren im deutschen Sprachraum, den er als seine Bühne begreift. Ausgezeichnet wurde Dorfer u.a. mit dem Deutschen sowie dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Schweizer Cornichon.

Kult Pur

Kulturverein "kult pur nüziders" - 1985 bis 2021 Der Anfang - Gründung 1985 ... Im Jahre 1985 konnte in Nüziders der Sonnenbergsaal feierlich eröffnet werden. Gleichzeitig wurde von Fritz Klisch ein Kulturkonzept für Nüziders ausgearbeitet und der Verein "Kulturkreis Nüziders" gegründet. Gemeinsam mit Familienmitgliedern und Freunden bemühte er sich, alle jene Kulturbereiche zu beleben, mit denen in Nüziders der direkte Kontakt fehlte, wie: kulturell-intellektuelle Auseinandersetzungen mit aktuellen Themen Begegnung mit Schriftstellern und Literatur ganz allgemein klassische Musik - Orchester, Kammermusik, Chöre, Klavierkonzerte Kontakt zum Jazz fehlte gänzlich Theater - Pantomime, Kindertheater, Figurentheater, u.m. Ballett und Ausdruckstanz u.v.m. Die derzeitige Situation - 2001 bis heute ... Im Jahr 2001 wurde der Verein sowie das Erscheinungsbild nach außen neu strukturiert. Der Vereinsname auf "kult pur nüziders" geändert. Für kleinere Veranstaltungen wurde von der Gemeinde zusätzlich zum Sonnenbergsaal ein Saal im Gemeindehaus zur Verfügung gestellt. Von 2001 - 2013 wurde der Verein von Martin Frohner geführt, seit April 2013 ist Isabell Rudolph Obfrau, Obfrau-Stv. ist Heike Pfeiffer. Der Verein umfasst derzeit 17 Mitglieder und ist bemüht, die Kontinuität des ursprünglichen Konzeptes zu wahren und ein anspruchsvolles Kulturprogramm zu präsentieren.

TwitterFacebookInstagramSpotifyYoutubePinterest